Dystopisches Dilemma

Die drohende Klimakatastrophe muss in ihrem Schrecken begriffen, kann aber nicht mit einem Angstvokabular bekämpft werden

Dystopie_ND

Morgen im Print beim Neuen Deutschland, jetzt schon online (mit ndPlus), und demnächst auch bei demokratiEvolution: einige Gedanken zum Dilemma der Zukunftsgestaltung im Angesicht der Apokalypse.

 

 

Advertisements

Von Thatcher lernen

Chantal Mouffe fordert einen linken Populismus und plädiert für eine Radikalisierung der Demokratie

Mouffe-Rez

Nichts als Gespenster? Heute auf einer mal wieder wunderschönen Seite im Freitag meine Rezension von Chantal Mouffes Plädoyer Für einen linken Populismus. Am Kiosk oder hier.

Einfach nur Arschlöcher?

Während das Land noch über „Hetzjagden“ oder „Jagdszenen“ in Chemnitz streitet, würde es sich auch lohnen, mal über einen anderen Begriff zu sprechen. Eine Dekonstruktion des Arschlochs

Rechte_Chemnitz

… einfach nur Arschlöcher? – Bild: De Havilland/Flickr (CC BY-NC 2.0)

Mein Beitrag zur Debatte bei demokratiEvolution und Freitag.

Die Zukunft der Demokratie II

demokratiEvolution

Wir halten die Demokratie für selbstverständlich. Aber wissen wir überhaupt, was sie ist, oder gar, was sie sein kann? Um die Zukunft der Demokratie in den Blick zu kriegen, müssen wir auch ihre Vergangenheit verstehen

future-slam_program_2018

Unser mit|denker Tom Wohlfarth wird morgen auf dem FUture Slam der Langen Nacht der Wissenschaften an der FU Berlin eine kurze Geschichte der Demokratie erzählen. Seid dabei!

https://www.langenachtderwissenschaften.de/

Ursprünglichen Post anzeigen